Bitte aktiviere JavaScript![ ? ]

Die Philippinen: Öffentlicher Personenverkehr mit Flugzeug, Schiff, Fernbus, Bus

© Die-Philippinen.com

  

Seite: mobil

  Navigation 

Mobilität vor Ort - Überblick über die einzelnen Transportmittel. Auf dieser Seite: Flugzeug, Schiff, Fern Bus, Bus.

Mobilität vor Ort - Öffentlicher Personenverkehr. Teil 1

Flugzeug
Flugzeug In den Philippinen findet der öffentliche Personenverkehr zwischen den einzelnen Inseln überwiegend mit dem Flugzeug statt. Hauptsächlich durchgeführt durch die beiden Fluggesellschaften Philippine Airlines und Cebu Pacific Airlines, jedoch stehen weitere, lokale Anbieter für Domestic flights zur Verfügung. Einer der weiteren, größeren Anbieter wäre z.B. Air Asia mit der Tochter Zest.

Schiff
Schiff Zu den kleineren Inseln oder mehr zu touristischen Zwecken gibt es zu etlichen Zielen alternativ die Möglichkeit, mit einem Schiff zu gelangen. Erwähnenswert wäre da z.B. eine Fahrt mit Kabinenbuchung von Davao nach Iloilo oder eine Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitskatamaran 'Cat 2' von Batangas nach Porto Galera. Des Weiteren verkehren zwischen vielen Inseln 'Bankas' oder auch kleinere Auslegerboote sowie vereinzelt 'Speed boat's'.

Fern Bus
Fernbus Auf den größeren Landmassen stehen für weitere Entfernungen große Busse zur Verfügung. Sie sind recht komfortabel mit Aircondition ausgestattet und bieten ca. 50 Personen Platz. Sie sind für den Transport von Reisegepäck mit entsprechendem Stauraum ausgestattet. Lesen Sie dazu unseren Bericht über eine Busreise von Manila nach Baguio.

Von Manila aus stehen z.B. eine Unzahl an Bussen (mit oder ohne Aircon) zu diversen Zielen oder Drehkreuzen zur Verfügung. Batangas oder Lucena sind zwei dieser Anlaufpunkte für weitere Busverbindungen. Allerdings habe ich das Gefühl, man muss in den Philippinen aufgewachsen und mit dem System der Busse vertraut geworden sein. Ansonsten wird es in vielen Fällen sehr schwer werden, ans Ziel zu gelangen. Es gibt in den seltensten Fällen einen festen Fahrplan. Und... normal ist: Man begibt sich am Abreisetag zum Busbahnhof. Wer zuerst kommt, erwischt eventuell noch einen Platz oder muss auf den nächsten Bus warten. Und das kann dauern. Zumal nicht jeder Bus von der gleichen Gesellschaft und mit dem gleichen Ziel auch über Aircon verfügt. Mir ist bisher nur eine Buslinie bekannt, die online bis zu 8 Tage vor Reiseantritt Reservierungen entgegen nimmt. Die 1.Klasse Victory Liner nach Baguio City.

Es gibt eine Unzahl an Busunternehmen und es ist sehr aufwendig und schwierig, deren Ziele und Zwischenstopps zu erfahren. Tess und ich wollten (wenn möglich), von Manila als Startterminal, einen Bus (mit Aircon) nach Catanauan finden. Laut Information des Hotels am Ziel wussten wir sogar zwei mögliche Busunternehmungen. Das half jedoch überhaupt nicht weiter. Doch die Geschichte bekommt nach dem Aufenthalt am Meer dort eine eigene Seite.

Bus
Bus Für kürzere Distanzen wie z.B. von Davao nach Tagum oder Sto. Tomas (bis etwa 50 km) oder Manila - Alabang stehen ebenfalls Busse zur Verfügung. Allerdings sind diese mehr auf den reinen Personentransport z.B. zu Arbeitsstellen in den Plantagen vorgesehen. Sie können keine großen Mengen an Gepäck mitnehmen, da sperrige Gepäckstücke in der Nähe des Fahrersitz abgelegt werden müssen.

weiter...



Flag Counter