Bitte aktiviere JavaScript![ ? ]

Zentrale Sammelstelle für kurze Tipps, Hinweise und Informationen

© Die-Philippinen.com

  

Seite:  kurztipps

  Navigation 

Informationen zu: Flug und Hotel buchen, Geld im Ausland, Mobilität vor Ort.
Essen und trinken, Verhalten und Benehmen aber auch speziellere Informationen
wie: Impfen, Reisedokumente, Visa, Informationen zu Flughäfen und vieles mehr.

Das Coolsculpting in Düsseldorf

Kurze Tipps und Hinweise

Keine Flughafengebühr mehr beim Abflug
Die Flughafengebühr wird seit dem 1. Februar 2015 endgültig nicht mehr am Flughafen erhoben. Die Flughafenverwaltung hat eine Möglichkeit mit den Fluggesellschaften gefunden, die Gebühr bereits mit dem Ticket einzuziehen und dann abzuführen.

Erklärt: 'Number coding'
Nur auf bestimmte Bereiche im Großraum Manila angewendet.  In Abhängigkeit von der Endziffer auf dem Nummernschild dürfen auch private Fahrzeuge maximal an 6 Tagen in der Wochen gefahren werden. Somit haben auch private Kfz einen Ruhetag je Woche. Dumm, wenn man ausgerechnet an diesem Tag einen wichtigen Termin auswärts eingegangen ist. Aber da gibt es ja dann noch die regionalen Ausnahmen sowie die zeitlichen 'Fenster'. Hauptaugenmerk liegen auf der morgendlichen und abendlichen rush-hour.

Erklärt: 'FX Taxi'
Sie werden an diversen Punkten, wo man auf ein Taxi warten kann, immer wieder mal von privaten Fahrern angesprochen, die ihren Wagen als 'Taxi' nutzen. Manchmal ist das durchaus eine interessante Möglichkeit. Besonders wenn man sich eine Nummer geben lässt für den Fall, dass man diesen Fahrzeugtyp (oftmals ein Van) benötigen könnte, um etwas Sperriges zu bewegen. Vergessen sie jedoch nie: Die Nutzung dieser 'FX Taxi' erfolgt immer auf eigene Gefahr und ohne Taxameter!

Bargeld für Taxi bei nächtlicher Ankunft
Wer sehr spät (ab 22:00) in Manila mit dem Flieger ankommt und keine Pesos besitzt, sollte vorsichtshalber maximal 50 Dollar von Zuhause mitbringen. Die Wechselstuben am Flughafen sind dann schon geschlossen und wer kein Geld aus dem womöglich leeren ATM bekommen kann, hat ein Problem, das Taxi zum Hotel zu bezahlen. Dollars werden hier akzeptiert! Tipp: Jeder Taxifahrer wird in so einem Fall $20 für eine Fahrt Richtung EDSA/Rotonda, Mall of Asia, verlangen. $10 sind jedoch vollkommen ausreichend, da sie in 2016 ca. 450 PHP entsprechen, die Fahrt jedoch nur ca. 200 PHP mit Taxameter kosten würde.

Visa on arrival nun 30 Tage
Wie die Botschaft der Philippinen in Berlin schriftlich mitteilte, wurde offiziell das Visum on arrival mit Gültigkeit vom 01.08.2013 von bisher 21 Tagen auf 30 Tage heraufgesetzt. (Stand 08/2013)

Travel Tax
Wenn Sie, aus welchem Grunde auch immer, z.B. mit ihrer philippinischen Frau/Freundin gemeinsam das Land für einen Urlaub verlassen wollen, wird für die ausreisende Filipina eine Travel Tax in Höhe von 1.620 PHP fällig. (Stand 01/2013)

Sicherheit für Ausländer
Wenn Sie in größeren Städten wie z.B. Manila in Randbezirken spazieren gehen, halten Sie sich bevorzugt auf den Hauptstraßen auf. Vermeiden Sie es in kleinere Nebenstraßen zu gehen. Es besteht durchaus das Risiko, dass Sie zwar in die Straße gelassen werden, sich jedoch die Erlaubnis, diese wieder verlassen zu dürfen, 'erkaufen' müssen.

Abholung am Airport (Terminal 1) in Manila
Greaters area Wer dort von Freunden abgeholt werden möchte, wird diese nicht im Flughafengebäude antreffen. Der Zugang ist dorthin untersagt. Sie finden diese dann in der öffentlich zugänglichen "Greeting area". Verlassen Sie das Gebäude, überqueren Sie die zwei Fahrspuren und begeben sich halb rechts oder halb links in die Unterführung. Am Ende gelangen Sie zu den Wartebereichen, die sogar mit Buchstaben markiert sind.

Handy ohne Vertrag
Wer in Deutschland ein Handy mit einer Prepaid Karte betreibt, kann diese Karte nicht in den Philippinen nutzen. Es scheinen dafür keine Verträge zu bestehen. Sollten Sie also vor Ort unbedingt ein Mobiltelefon benutzen wollen, sollten Sie entweder einen Kartenvertrag abschließen oder sich vor Ort eine SIM-Karte kaufen.

Flughafen - Abflug
Der Einlass in ein Flughafengebäude in den Philippinen ist eingeschränkt und wird grundsätzlich nur Inhabern eines Tickets gewährt. Dieses muss an der Eingangskontrolle vorgezeigt oder nachgewiesen werden, z.B. durch den Ausdruck für das eTicket. Wer das eTicket auf dem Smartphone gespeichert hat, kommt damit ebenfalls rein. Abschied von Freunden kann nur außerhalb stattfinden.

Ersatz Akkus im Handgepäck
Wer es von Deutschland ohne Probleme mit mehreren Ersatz Akkus für die Digitalkamera oder den MP3 Player im Handgepäck nach Manila geschafft hat, sollte diese bei einem Weiterflug im Inland ins Hauptgepäck tun. Ansonsten besteht die große Gefahr, dass diese beim Sicherheitscheck zum Gate eingezogen werden. Dort ist maximal die Menge erlaubt, die Sie wirklich als Ersatz je Gerät einsetzen können.

Flughafen - Abflug - National
Der Einlass wird erst 2 Stunden vor dem Abflug gewährt. Vor jedem Abflug wird eine Flughafengebühr von 200,00 PHP für jeden Inhaber eines Ticket fällig. Fällig wird dieser Betrag erst nach dem Einchecken, auf dem Weg zum Gate.

Flughafen - Abflug - International
Der Einlass wird erst 3 Stunden vor dem Abflug gewährt. Wer zu früh erscheint, muss damit rechnen, das Terminal noch nicht betreten zu dürfen. Stellen sie sicher, dass sie ihr Ticket entweder als Ausdruck oder auf dem Smartphone vorzeigen können.

Duty Free in Manila
Wer im Duty Free Bereich in Manila noch Flüssigkeiten/Getränke kaufen möchte, um sie mit nach Hause zu nehmen, jedoch später z.B. in Amsterdam umsteigen muss, sollte darauf verzichten. Zwar besteht grundsätzlich seit dem 29. April 2011 wieder die Erlaubnis, zollfrei eingekaufte Gele und Flüssigkeiten von außereuropäischen Startflughäfen in die EU mitzubringen, jedoch verweigern einige europäische Länder wie z.B. die Niederlande die Einführung dieser Richtlinie. Somit wird Ihnen diese Ware in Amsterdam beim Sicherheitscheck abgenommen, da es bis dort keinen geschlossenen Transitbereich gibt. Die Herkunft der Ware (Flüssigkeiten) kann ohne eine Quittung nicht sicher nachgewiesen werden und darf entsprechend nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Tipp: Verzichten Sie bei der Heimreise und der Notwendigkeit zum Umsteigen auf flüssige  Einkäufe/Schnäppchen im Duty Free Bereich.


Gepäckinfo: Gewicht bei Inlandsflügen
Wer nach Manila kommt, darf je nach Fluggesellschaft eventuell bis zu 30 kg je Gepäckstück in der Heimat aufgeben. Allerdings ist bei einem folgenden Inlandsflug z.B. mit Cebu Pacific z.B. lediglich ein Gepäckstück mit maximal 15 kg ohne Aufpreis zugelassen. Das sind 15 kg Differenz, wobei jedes Kilogramm aktuell mit 100,00 PHP berechnet wird. Das Gepäck kann nicht 'durchgebucht' werden, da sie zu einem anderen Terminal wechseln müssen.

Geld wechseln
Dafür gibt es staatlich zugelassene Wechselstuben. Fragen Sie also nicht nach einer Bank, wenn Sie Geld wechseln möchten. In jeder großen Mall finden Sie mindestens eine zugelassene Wechselstube. Die Kurse dort sind recht ungünstig. Fragen Sie außerhalb in der Stadt nach einem Exchange Service, wenn es nicht so eilig ist. Die Kurse sind dort oftmals besser. Ein Beispiel (an einem bestimmten Tag): Flughafen Manila Kurs 1 EUR = 50 PHP. Wechselstube in Olongapo: 1 EUR = 52,20 PHP.

Bargeld vor Ort
Solange die comdirect Bank Ihr Angebot aufrecht erhält, bietet sie das beste Angebot für die kostenlose Versorgung mit Bargeld vor Ort. Sie benötigen dafür lediglich ein online Konto bei der comdirect Bank und eine VISA Kreditkarte von dort. Damit können Sie weltweit an entsprechend gekennzeichneten VISA Automaten Geld abheben. Der Tauschkurs ist immer hervorragend und es werden wirklich keine weiteren Gebühren bei der Nutzung der Kreditkarte berechnet. Für Vielreisende ein unschlagbares Angebot.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang ebenfalls die Seite: Geld senden.

Arrival/Departure Card (Ausfüllhilfe)
Hier erhalten Sie eine kommentierte Hilfe der in Englisch gehaltenen Arrival/Departure Card, welche Sie sowohl für die Einreise ausfüllen müssen. Ich habe sie Ihnen hier als PDF Dokument verfügbar gemacht.

Customs Declaration (Ausfüllhilfe)
Hier können Sie ein kommentiertes PDF_Dokument als Muster der Zollerklärung als erhalten. Es wird für jeden Einzelreisenden oder bei der Reise als Familie jeweils nur einmal benötigt. Sie wird Ihnen im Flugzeug mit der Arrival Card übergeben. Da der letzte Punkt: "elektronische Geräte" mit NEIN anzukreuzen sein sollte, trotz mitgeführtem Handy, Tablet oder Laptop für Verunsicherung sorgte, hier die Erklärung. Der Zoll interessiert sich nur für Handelswaren (mehr als 10 gleiche Artikel, neuwertig).

"Lästiger Service"
Gerade als Ausländer werden Sie immer und überall mit besonderen Serviceangeboten in Kontakt kommen. Dies ist normal, da Ausländer die "besseren Opfer" sind. Ausländer gelten als reich, da Sie sich solche Fernreisen leisten können.

Verlassen Sie z.B. ein Taxi an einer Busstation, werden Ihnen schnell ein oder zwei Helfer den Koffer aus dem Taxi nehmen und z.B. zum Terminal bringen wollen. Selbst wenn Ihr Koffer ein Trolley ist und sie ihn bequem selber ziehen können. Ein solches Serviceangebot kostet Sie in jedem Fall 10 - 20 PHP je Helfer. Wenn Sie nicht bereit sind, dieses Geld zu zahlen, sollten Sie direkt am Taxi freundlich aber bestimmt darauf hinweisen, dass Sie keinen Service benötigen. "I don't need your service! Thank you." Selbst Mitarbeiter der Busbetreiber z.B. werden Ihnen anbieten, einen besonders guten Platz im Bus zu besorgen. Auch dies kostet etwa 20 PHP.

Flag Counter